Daniel Drepper

Aufruf gegen Korruption im Sport: Der Cologne Consensus


Play the Game hat gestern Abend den so genannten Cologne Consensus vorgestellt, den man hier als pdf findet. Wichtigster Punkt: Play the Game hat dem IOC nahe gelegt, bis Ende 2012 eine Weltkonferenz vor allem zur Bekämpfung von Korruption im Sport zu organisieren. Ich habe gestern Abend zum Abschluss unseres fünftägigen Livebloggings nochmal kurz mit Jens Sejer Andersen, dem Organisator von Play the Game, über diesen Consensus gesprochen.

“Wir dachten, dass es jetzt nützlich wäre, ein Konferenz-Ergebnis präsentieren zu können: Nicht um Play the Game zu erhöhen, wir sind bekannt genug. Ein Statement war nötig, wegen der Lage, in der sich der internationale Sport befindet. Wir sind hier Leute aus mehr als 40 Ländern, aus allerlei Professionen, Experten, Leute, die leidenschaftlich mit Sport arbeiten. Der Sport schafft es nicht, seine sehr tiefgehenden Management- und Korruptionsprobleme zu lösen, wir sorgen uns um die Zukunft des Sports. Man kann nie wissen, ob solch eine Einladung an das IOC eine Reaktion hervorruft. Aber wir können es versuchen. Wir können den Willen des IOC testen, transparent und unter Einbeziehung verschiedenster Stakeholder an diesem Thema zu arbeiten. Diese Sorgen betreffen uns alle. Egal ob wir jedem einzelnen Punkt zustimmen, oder nicht. Und ich denke, dass es ein starkes Signal ist, wenn man die sehr unterschiedlichen Hintergründe und Standpunkte unserer Konferenz einbringt und den Sport dafür begeistert, JETZT zu handeln. Wir diskutieren Korruption im Sport seit einem Jahrzehnt, der Sport war dieser Diskussion gegenüber immer sehr abweisend. Aber im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass es keinen leichten Weg gibt, dass die Probleme nicht verschwinden, nur weil man die Augen davor verschließt. Im Gegenteil: Die Augen wurden viel zu lange geschlossen und die Probleme sind immer größer geworden.

Das kurze Gespräch ist auch in einen Text für ZDFonline eingeflossen, den ich heute morgen zu Play the Game und zum Thema Sport und Korruption (auch in Deutschland) geschrieben habe: “Der Korruption den Kampf ansagen.”

Mittlerweile ist auch ein Text zur Ehrung von Jens Weinreich und Andrew Jennings mit dem Play the Game Award erschienen.

Alles weitere zu Play the Game reichen wir in den kommenden Tagen nach. Dazu gehören unsere Videos mit Christer Ahl, vielleicht eine kleine Presseschau oder ein paar Gedanken zur Konferenz.

  1. 7. Oktober 2011 - Antworten

    Es war informativ und unterhaltsam, bei euch nachzulesen. Kompliment + Dank dafür. Zumal die angekündigte “kleine Presseschau” vermutlich gar nicht anders als “klein” werden kann.
    Ich zitiere Ralf: “Weiter so!” ;-D

  2. 8. Oktober 2011 - Antworten

    Haha, ha, die Presseschau wird wahrscheinlich wirklich klein. Aber ein paar Blogeinträge gabs ja doch. Und vielleicht kommt ja auch noch was nach, dank im Nachhinein aufgegriffenen Themen. Gern geschehen, hat uns Spaß gemacht.