Magic Grant des Brown Institute for Media Innovation

Ich werde den USA auch über meine Rückkehr nach Deutschland hinaus verbunden bleiben: Gemeinsam mit zwei großartigen Kolleginnen habe ich diese Woche ein Stipendium des Brown Institute for Media Innovation bekommen. Das Geld setzen wir ein, um ein Werkzeug für besseren Wirtschaftsjournalismus zu entwickeln.

Während meiner Zeit an der Columbia University in New York habe ich mich mit zwei Dingen beschäftigt: investigativem Journalismus und digitalen Innovationen. Ich war Fellow am Stabile Center for Investigative Journalism und Scholar am Brown Institute for Media Innovation. Das neue Stipendium vereinigt nun beide Aspekte.

Der Name unseres Projektes ist ‚Earnings Inspector‘. Die Grundidee: Wir wollen Journalisten die kritische Analyse von Unternehmensbilanzen vereinfachen. In einem Crash-Kurs „Forensic Accounting“ habe ich im Frühjahr an der Columbia die Grundzüge der Bilanzanalyse beigebracht bekommen. Dabei haben wir auch wissenschaftliche Methoden besprochen, mit denen Bilanzen automatisch analysiert werden können. Diese Methoden machen es möglich, potenzielle Betrugsfälle frühzeitig aufzuspüren. Der Enron-Skandal wäre so beispielsweise schon Jahre vor dem großen Knall entdeckt worden.

Earnings Inspector = Bilanzanalysen + Journalismus
Investoren und Short-Seller nutzen diese Methoden bereits für ihre Analysen. Wir wollen nun ein Werkzeug schaffen, das dieses Wissen Journalisten und interessierten Bürgern zugänglich macht. Das Projekt soll die Welt der Finanzanalyse mit der Welt des Journalismus verbinden. Ich freue mich sehr, dass uns das Brown Institute die Arbeit an dieser Idee ermöglicht.

Sobald es konkretere Informationen oder eine offizielle Projektseite gibt, werde ich das natürlich hier im Blog, auf Twitter oder Facebook teilen. Die Arbeit an ‚Earnings Inspector‘ werde ich neben meiner normalen journalistischen Arbeit leisten.

Earnings Inspector = Irland + Frankreich + Deutschland
Das Stipendium habe ich gemeinsam mit meinen beiden großartigen Investigativ-Fellow-Kolleginnen Caelainn Barr aus Irland und Cécile Schilis-Gallego aus Frankreich erhalten. Beide werden nach dem Ablauf unseres Fellowships Ende Mai weiter Vollzeit als investigative Datenjournalisten in den USA arbeiten. Ich bin ab Anfang Juli wieder in Deutschland.

Das David and Helen Gurley Brown Institute for Media Innovation ist eine Kooperation der Columbia University Graduate School of Journalism und der Stanford University School of Engineering. Jedes Jahr vergibt das Institut sogenannte Magic Grants an Projekte, die Potenzial dazu haben, echte Innovation in die Medienwelt zu tragen.

One Response to Magic Grant des Brown Institute for Media Innovation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.