Das System Plansport: Millionen für Medaillen

Im geheimen Vierjahresplan des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) steht alles fest: Acht Medaillen müssen die deutschen Leichtathleten bei den Spielen in London holen, zwei davon in Gold. So wurde es 2008 beschlossen. So sollen es die Athleten ausführen. Bei Nichterfüllung des Planes drohen drastische Konsequenzen: Geldentzug, entlassene Trainer.

Die verborgene Wirklichkeit der deutschen Sportförderung zur Produktion von Medaillen im Vier-Jahres-Takt erinnert an Planwirtschaft, an die Zeit des Kalten Krieges. Deutsche Funktionäre und Beamte versuchen mit allen Mitteln zu verhindern, dass die Details dieser Planwirtschaft aufgeklärt werden. Zahlen und Daten werden unter Verschluss genommen, Auskünfte selbst vor Gericht verweigert. Gemeinsam mit Niklas Schenck habe ich zur wahren Dimension des Medaillenwahns in der öffentlichen Sportförderung recherchiert. Und weil es nicht anders ging, haben wir auch das Bundesinnenministerium verklagt.

Heute lief eine Geschichte dazu in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Bei stern.de lief unsere Geschichte heute Mittag als Aufmacher.

Die ausführliche Berichterstattung findet sich bislang aber vor allem im Recherche-Blog der WAZ.

Seit 14 Monaten sitzen wir an dem Thema. Unsere lange Geschichte zu den Problemen der deutschen Spitzensportförderung gibt es hier zu lesen. Die Vorwürfe: Intransparent, totalitär, ineffektiv.

Um an die Zahlen aus den Zielvereinbarungen zu kommen, haben wir Einsicht nach dem Informationsfreiheitsgesetz beantragt und gegen Ende auch einen einstweilige Anordnung nach dem Pressegesetz vor dem Berliner Verwaltungsgericht eingereicht. Im Recherche-Blog der WAZ beschreiben wir, wie es uns dabei ergangen ist.

Wie ein Gesprächsprotokoll der sogenannten Meilensteingespräche aussieht, zeigen wir hier.

Während unserer Recherchen haben wir auch ein paar Zahlen zur Deutschen Spitzensportförderung zusammengetragen. Einen Teil davon haben wir mit den Kollegen vom Investigativ-Team des stern visualisiert.

Weitere Geschichten folgen in den kommenden Wochen. Haben Sie Informationen über Steuergeld im Spitzensport? Wir freuen uns über Mails, Anrufe oder anonyme Post. Hier finden Sie unseren sicheren Briefkasten.

Das Foto ist von Tibor Handke / pixelio.de

One Response to Das System Plansport: Millionen für Medaillen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.